Krankengymnastik

Ein wichtiger Teil der Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist die Krankengymnastik in der Physiotherapie. Nach Verletzungen oder Krankheit verkürzt Krankengymnastik die Genesungszeit und trägt dazu bei, dass Patienten während und nach einer Verletzung oder Erkrankung umfassender und besser genesen.

Der Einsatz von Krankengymnastik zur Wiederherstellung der Beweglichkeit einzelner Gelenke z. B. nach Operationen, die Reduzierung einer Schmerzsymptomatik, die Verbesserung von Kraft in der Muskulatur und eine Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten und Fertigkeiten und des Gleichgewichtes sind ebenso Aufgaben in der Krankengymnastik, wie auch eine richtige Körperhaltung zu vermitteln. Die Muskulatur des Nackens, des Schultergürtels und des unteren Rückens zu entkrampfen und zu stärken gehört genauso zu den Aufgabenbereichen des Physiotherapeuten wie die Vermittlung von Übungen für zu Hause.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ermüdungserscheinungen, Schmerzen und Haltungsschäden vorbeugen können. Wir entwickeln für Sie einen individuellen krankengymnastischen Behandlungsplan, der nach ausführlicher Befunderhebung auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Unser Ziel dabei ist es, die Funktionsstörungen möglichst dauerhaft zu beseitigen, in der Zukunft zu vermeiden oder zu verhindern. 

Termin vereinbaren